Image for Triphala

Triphala Amalaki – Emblica officinalis, Bibhitaki – Beleric myrobalan, Haritaki – Chebulic myrobalan

Back

Triphala ist ein altes Heilmittel des Ayurveda, eine Kombination aus den Früchten dreier Myrobalanenarten: Amlalaki-, Bibhitaki- und Haritaki-Früchten. Wörtlich übersetzt bedeutet Triphala ‚Dreifrucht‘.

Amalaki werden oft mit Stachelbeeren verglichen und heißen bei uns auch Indische Stachelbeeren. Sie hängen an den kleinen Amlabäumen, einer Myrobalanenart, die in ganz Indien heimisch ist. Die Früchte sind eine natürliche, reiche Vitamin-C-Quelle und enthalten zudem viele Polyphenole. Ihr Geschmack ist charakteristisch sauer und bitter.

Bibhitaki sind die kleinen, trockenen Früchte großer Myrobalanen, die in Indien und Sri Lanka zuhause sind. Ihr Aroma ist unglaublich herb und zusammenziehend; man sagt, dass sie ‚furchtlos‘ gegenüber allen Krankheiten sind!

Haritaki-Früchte schließlich sind immer sehr unterschiedlich groß und farbig, je nach dem Gebiet, in dem sie wachsen. Man findet sie jedoch in ganz Indien. Die Früchte werden als ‚Krankheitsbeseitiger‘ beschreiben, daher erhob die Gottheit Shiva sie auch in einen heiligen Stand.

Triphala wird in der ayurvedischen Tradition seit langem als verjüngende und aufbauende Rezeptur verehrt. Wir verwenden sie für Bio-Nahrungsergänzungsmittel Triphala Plus sowie Wholistic Triphala und Natural Balance (letztere nicht in Deutschland erhältlich).