Image for Acerolakirsche

Acerolakirsche Malpighia glabra

Back

Acerolakirschen sind die Früchte der kleinen, tropischen Acerola-Bäume, die in Süd- und Mittelamerika sowie in Mexiko wachsen. Sie sind daher auch als ‚Kirsche der Antillen‘ oder ‚Barbados-Kirschen‘ bekannt. Nach einer herrlich rosa-weißen Blüte werden die Beeren für gewöhnlich das erste Mal nach drei Jahren geerntet. Sie haben ein charakteristisch bitter-saures Aroma und sind bei der Ernte noch grün. Erst nachdem sie ausgereift sind, bekommen sie ihre leuchtend rote Farbe.

Acerolakirschen sind natürlicherweise reich an Vitamin C und haben einen hohen Gehalt an den Cofaktoren, die für die Resorption dieses Vitamins im Körper nötig sind.

Traditionell werden die Früchte seit jeher zu Gelee, Marmelade und Sirup verarbeitet.

Bei uns ist die Acerolakirsche ein wichtiger Bestandteil unseres Bio-Kräutertees Holunderbeere & Echinacea.