Image for Kräuter für gesunde Haut und Nägel

Kräuter für gesunde Haut und Nägel

7th April 2017

Ein strahlender Teint und gesund aussehendes Haar sind beides Zeichen guter Gesundheit. Wer Haut und Haare richtig pflegen möchte, sollte sich nicht nur äußerlich darum kümmern – es ist auch wichtig, dass wir dafür unser Inneres nähren.


Mit diesen fünf Tipps unterstützt du deine tägliche Schönheitspflege:


1. Kräuter für unreine Haut

Wenn du an unreiner Haut leidest, kann die Ursache eine Kombination aus hormonellem Ungleichgewicht, übermäßigem Stress und einer Stagnation in der Leber sein. Es gibt ein paar unglaubliche Kräuter, um die Leberfunktion zu stärken. Sie ist das Hauptorgan dafür, einen Überschuss an fettlöslichen Hormonen wie Östrogen abzubauen und auszuscheiden. Wenn die Leber nicht optimal arbeitet, reichern sich Hormone im Blut an und schädigen die Hautgesundheit.
Zu unseren liebsten leberstärkenden Kräutern gehören Löwenzahn, Kurkuma und Zitrone sowie Matcha-Grüntee. Er hilft, Fette effektiver abzubauen und liefert wichtige Antioxidantien zur Neutralisierung Freier Radikale.


2. Kräuter für gesundes Haar

Jeder Kräutertee mit Brennnessel ist eine Wohltat für gesundes Haar. Die Brennnessel ist reich an Kieselerde, einem Mineral, das natürlicherweise hilft, das Keratin zu stärken, eine wichtige Substanz von Haaren und Nägeln. Damit werden sie fester und länger. Wenn unsere Hormone nicht im Gleichgewicht sind und sich gestresst fühlen, kann dies auch dazu führen, dass die Haare feiner und brüchig werden und manchmal sogar ausfallen.
Das ayurvedische Heilkraut Shatavari hilft Stress zu reduzieren und unterstützt das hormonelle Gleichgewicht. Die Shatavari-Wurzel nährt den Körper und trägt zu einem gesunden Hormonzyklus bei. Dazu ist sie als Adaptogen bekannt: Sie hilft dem Körper, stressige Lebensphasen zu verarbeiten und die nötigen Anpassungen vorzunehmen.


3. Kräuter für ein klares Hautbild

Für ein gesundes Aussehen mit klarer, reiner Haut ist es wichtig, dass die Leber effektiv arbeitet. Eine gesunde Leber hilft dem Körper Giftstoffe abzubauen, die in der Nahrung vorhanden sind oder über die Umwelt auf uns einwirken. Solche toxischen Stoffe können zu Hautunreinheiten und anderen unerwünschten Hautproblemen führen. Ebenso wichtig für ein strahlendes Hautbild ist es auch, eine ausreichende Menge Antioxidantien über die Nahrung aufzunehmen.
Das leuchtend gelbe Gewürz Kurkuma ist wegen seiner Hautbild-verschönernden Eigenschaften in Indien als „Die goldene Göttin” bekannt. Die Kurkuma fördert nicht nur eine gesunde Leberfunktion, sondern ist auch vollgepackt mit Antioxidantien, die vor Hautalterung schätzen. Dies verbessert auch das Erscheinungsbild der Haut und verleiht ein gesundes Strahlen von innen heraus.


4. Kräuter für den Schönheitsschlaf

Wir alle wissen, dass die beste Abhilfe gegen vorzeitiges Altern ausreichender Nachtschlaf ist. Mangelnder Schlaf schlägt sich im Aussehen nieder: Wer schlecht schläft, leidet oft an dunklen Augenringen und müde aussehender Haut.
Kräuter wie Baldrian, Haferblütenspitzen und Kamille werden seit Jahrhunderten als natürliche Entspannungsmittel und schlaffördernde Substanzen eingesetzt. Für Menschen, die Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen haben, können sie besonders wohltuend sein. Sie helfen auch, abzuschalten und Körper und Geist vor dem Zubettgehen zu entspannen.


5. Kräuter für das Haarwachstum

Die Brennnessel ist eine der besten Pflanzen dafür, das Haarwachstum zu stimulieren. Ihre Wirkung besteht darin, die Hormone ins Gleichgewicht zu bringen, die für Haarausfall verantwortlich sind. Dazu ist sie reich an Nährstoffen und liefert viele wichtige Verbindungen, die der Körper für Reparaturarbeiten und für optimale Körperfunktionen benötigt.
Ginseng ist wegen seiner tonischen Eigenschaften ein beliebtes und bekanntes Kraut. Tonika sind Stärkungsmittel, die den Körper unterstützen, wenn er müde, überarbeitet oder ausgelaugt ist und tragen so dazu bei, seine normale Vitalität wiederherzustellen. Bei einem ausgeglichenen Körper, der sein Gleichgewicht hält, funktionieren Wachstumsprozesse wie das Haarwachstum besser.